Selbsthypnose lernen - eigene       Ziele leichter erreichen

 

 

Du möchtest Hypnose selber erlernen?

Du möchtest mehr Selbstbewusstsein, Gelassenheit und Ruhe im Leben und dadurch mehr Selbstbestimmtheit

Du möchtest dein Immunsystem stärken und deinen Körper, deinen Geist und deine Seele fit halten? 

Ob zur Prävention oder auch um Abhilfe zu schaffen: Selbsthypnose ist ein wunderbares Werkzeug um sich selber im Leben weiterbringen zu wollen. 

Denn Selbsthypnose ist eines der effizientesten Methoden der Hilfe zur Selbsthilfe - vorausgesetzt sie wird richtig angewandt. 

Mit den in diesem Workshop vermittelten Techniken zur Selbsthypnose bekommst du ein Werkzeug an die Hand, um zielorientiert und effizient durch gezieltes neu- / umprogrammieren im Unterbewusstsein positive Veränderungen zu erreichen. 

 

Wann immer du an deine Grenzen kommst, angespannt bist, dich müde und kraftlos fühlst, Lampenfieber hast, vor Prüfungen stehst, Liebeskummer bewältigen möchtest, Schmerz abschalten willst, ruhig werden oder aktiver werden willst, bewusster leben willst etc. kannst du Selbsthypnose bewusst anwenden.

Je sicherer du in der Technik bist, um so schneller werden sich Erfolge bei dir einstellen.

 

Selbsthypnose bedeutet: Sich am Tag mind. 5 Minuten Zeit für sich nehmen und sein Ritual durch gehen. 

An diesem Nachmittag lernst du:

  • Wie du dich selbst in eine Trance oder tiefere Zustände der Hypnose bringst und so das Tor zu deinem Unterbewusstsein öffnest
  • Wie du in Selbsthypnose mit deinem Unterbewusstsein kommunizieren und dich in die gewünschte Richtung programmieren kannst
  • wie du mehr Selbstbewusstsein erlangst und dein Selbstwert erhöhst
  • Wie du deine Ängste wandeln oder deine Blockaden beseitigen kannst

Ziel der Selbsthypnose ist es, eine möglichst große Selbstkontrolle und Selbstbeeinflussung über Dich zu  gewinnen, um dein Potenzial, das in Dir steckt, auch voll abrufen zu können.

Auch wissenschaftlich ist die Wirkung von Hypnose und Selbsthypnose längst anerkannt und bewiesen, wirkt direkt auf das vegetative Nervensystem, stärkt dein Immunsystem und aktiviert deine Selbstheilungskräfte

An diesem Tag lernst du in einer kleinen Gruppe alles Wissenswerte rund um die Hypnose, die Selbsthypnose und deren gezielten Einsatz zum Stressabbau zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Du lernst deinen eigenen Trancezustand kennen, um danach die Technik der Selbsthypnose lösungsorientiert und professionell anzuwenden. 

 

Wann:

Samstag, den 07. März 2020   Ausgebucht!

Samstag, den 06. Juni 2020

Samstag, den 15. August  2020

Samstag, den 28. November 2020

 

Zeit:  jeweils von 10:00 - 16:00 Uhr, Mittagspause: 12:30 - 13:30 Uhr

inkl. Kaffeepausen mit Kaffee, Tee, Fruchtsäften, Früchtekorb, sowie Mineralwasser. Das Mittagessen kann in umliegenden Restaurants eingenommen werden (Selbstzahlung).   

 

Wo:  Praxis für psychologische Beratung & Hypnose, Hermannstr. 21, Paderborn

 

Investition: 

199,- € pro Teilnehmer (max. 12 Teilnehmer) 

 

Zahlung: Ihr Platz ist erst fix reserviert und garantiert, wenn die Kursgebühr bei uns eingegangen ist. Sobald dies erfolgt ist, bekommen Sie eine Buchungsbestätigung. Bei unentschuldigtem Nichtantritt ohne vorherige Stornierung erfolgt keine Rückerstattung. 

 

Im Verhinderungsfall dürfen Sie gerne eine Ersatzperson schicken.

Die Erstattung des Betrages bei Ausfall ist nicht gegeben.

Um eine verbindliche Anmeldung über das Kontaktformular wird gebeten. 

Nach diesem Workshop weisst du:

  • Was ist Hypnose
  • Was ist Selbsthypnose
  • Das Modell des Bewusstseins- Unterbewusstseins
  • Der Kritische Faktor
  • Fokusübungen
  • Installation der Selbsthypnose mit magischem Wort
  • Was ist eine Suggestion und wie formuliere ich eine machtvolle Suggestion
  • Deine eigene Suggestion finden
  • Selbsthypnose mit deiner Suggestion
  • Wie kann ich meine Themen wandeln
  • Wie kann ich meine Themen lösen in Selbsthypnose

Selbsthypnose sollte nicht angewendet werden bei:

  • allen Erkrankungen, die mit psychotischen Symptomen einhergehen
  • Derealisations-Symptomatik
  • Halluzinationen
  • Wahnvorstellungen
  • Realitätsverlust
  • Depressionen/Manie auf der Basis einer Bipolaren Störung
  • Epilepsie 

Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte immer vorher Ihren behandelnden Arzt. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.